WWDC, San Francisco und viel Regen

Ich zähle zu den Glücklichen, die ein Ticket für Apples World Wide Developer Conference (WWDC) ergattert haben – innerhalb eines offenbar nur 4 Stunden offenen “Window of Opportunity”, das sich mit der Registrierung des fünftausendsten Teilnehmers schloss.

Ich komme nicht umhin, eine gewisse Beschleunigung der Popularität dieser Konferenz unter iOS Entwicklern zu beobachten – vor 2 Jahren hat es noch etwa einen Monat gedauert, bis die Tickets weg waren, im letzten Jahr konnte man immerhin noch innerhalb von 10 Tagen buchen.

Da fragt man sich, wie es wohl nächstes Jahr aussehen wird? Wird es dann bereits notwendig sein, ab Anfang März über Twitter den Hashtag #WWDC  in Echtzeit zu beobachten, um ja nicht den Zeitraum von wenigen Minuten zu verpassen, in dem ein Anmeldung möglich ist?

Jedenfalls steigt die Spannung – es gibt viel Neues zu lernen, das zeigt bereits die Conference Schedule, die noch ungewöhnlich viele Einträge mit dem Titel “Session To Be Announced” enthält…

Da kann einem selbst das schlechte Wetter in San Francisco die Laune nicht verderben, das dieses Wochenende laut San Francisco Chronicle den ergiebigsten Regenfall seit 1884 vorhersagt! Gut, dass hier an jeder Straßenecke gemütliche Cafés mit freiem WiFi-Zugang gibt…

Dieser Beitrag wurde unter Mac, iPhone & iPad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>